Geschichte der Standorte A-Z

Backnang

Deutsche Bank Filiale Backnang

Eröffnung:
08.10.1962

Land:
Deutschland



Bad Berleburg

Deutsche Bank Filiale Bad Berleburg

Eröffnung:
11.03.1964

Land:
Deutschland


Bad Cannstatt

Deutsche Bank Zweigstelle Bad Cannstatt

Eröffnung:
18.12.1924

Land:
Deutschland



Die Zweigstelle entstand durch die Übernahme der Württembergischen Vereinsbank, Stuttgart, und ihrer Filialen durch die Deutsche Bank.

Am 1.1.1900 beteiligte sich die Württembergische Vereinsbank kommanditistisch bei der Bankkommandite Hartenstein & Co. in Cannstatt, die aus der 1833 gegründeten Privatbank Hartenstein & Co. hervorging.

1920 wurde die Bankkommandite Hartenstein & Co. in Cannstatt in die Württembergische Vereinsbank Depositenkasse Cannstatt umgewandelt.

Am 1. April 1905 wurde die Oberamtsstadt Cannstatt mit der Residenzstadt Stuttgart vereinigt.

1933 erhielt der Stadtbezirk Cannstatt den offiziellen Namen Bad Cannstatt.


Bad Doberan

Deutsche Bank Filiale Bad Doberan

Eröffnung:
01.07.1990

Land:
Deutschland

Schließung:
2017



Geschäftsbeginn als Deutsche Bank-Kreditbank AG


Bad Driburg

Deutsche Bank Filiale Bad Driburg

Eröffnung:
01.08.1963

Land:
Deutschland



Bad Dürkheim

Deutsche Bank Zweigstelle Bad Dürkheim

Eröffnung:
29.10.1929

Land:
Deutschland

Schließung:
14.08.1943

Neueröffnung:
1945



Die Zweigstelle ging aus der am 29.10.1929 erfolgten Fusion der Deutschen Bank und der Disconto-Gesellschaft hervor, in die auch die 1870 gegründete Rheinische Creditbank, Mannheim, mit ihren jeweiligen Niederlassungen eingebunden war.

Die Rheinische Creditbank Filiale Bad Dürkheim ging 1921 aus der Übernahme der Pfälzischen Bank, Ludwigshafen, hervor, die seit 1889 eine Filiale in Bad Dürkheim unterhielt.

 



Bad Freienwalde

Deutsche Bank Filiale Bad Freienwalde

Eröffnung:
01.07.1990

Land:
Deutschland



Geschäftsbeginn als Deutsche Bank-Kreditbank AG


Bad Godesberg

Deutsche Bank Filiale Bad Godesberg

Eröffnung:
1921

Land:
Deutschland



Der A. Schaaffhausen'sche Bankverein, Köln, gehörte seit 1914 zum Konzern der Disconto-Gesellschaft, Berlin. Die A. Schaaffhausen'sche Bankverein Zweigstelle Godesberg wurde nach der Fusion mit der Deutschen Bank am 29.10.1929 mit deren Zweigstelle Godesberg verschmolzen.



Bad Harzburg

Deutsche Bank Depositenkasse Bad Harzburg

Eröffnung:
Februar 1928

Land:
Deutschland

Schließung:
1929

Neueröffnung:
1961



Übernahme der Hildesheimer Bank. Kurz darauf Schließung. Eröffnung am 17.7.1961 als Deutsche Bank Zweigstelle Bad Harzburg. Seit 13.10.1965 Deutsche Bank Filiale Bad Harzburg.

2017 geschlosssen

 



Bad Hersfeld

Deutsche Bank Filiale Bad Hersfeld

Eröffnung:
01.01.1930

Land:
Deutschland

Schließung:
2017



Die Filiale entstand 1930 durch die Übernahme des Bankhauses L. Pfeiffer in Kassel und dessen seit 1906 bestehender Niederlassung in Hersfeld.



Bad Homburg

Deutsche Bank Zweigstelle Bad Homburg

Eröffnung:
08.09.1919

Land:
Deutschland

Schließung:
1924

Neueröffnung:
03.07.1961



ab Neueröffnung 1961 Deutsche Bank Filiale Bad Homburg



Bad Honnef

Deutsche Bank Filiale Bad Honnef

Eröffnung:
01.06.1970

Land:
Deutschland


Bad Iburg

Deutsche Bank Zweigstelle Iburg

Eröffnung:
07.01.1960

Land:
Deutschland


Bad Kreuznach

Deutsche Bank Filiale Bad Kreuznach

Eröffnung:
29.04.1971

Land:
Deutschland


Bad Laasphe

Deutsche Bank Filiale Bad Laasphe

Eröffnung:
12.07.1954

Land:
Deutschland



Bad Langensalza

Deutsche Bank Filiale Bad Langensalza

Eröffnung:
01.07.1990

Land:
Deutschland



Geschäftsbeginn als Deutsche Bank-Kreditbank AG


Bad Lauterberg

Deutsche Bank Filiale Bad Lauterberg

Eröffnung:
22.07.1969

Land:
Deutschland


Bad Lippspringe

Deutsche Bank Filiale Bad Lippspringe

Eröffnung:
29.03.1976

Land:
Deutschland


Bad Mergentheim

Deutsche Bank Filiale Bad Mergentheim

Eröffnung:
21.06.1977

Land:
Deutschland


Bad Münstereifel

Deutsche Bank Filiale Bad Münstereifel

Eröffnung:
1966

Land:
Deutschland


Bad Nauheim

Deutsche Bank Zweigstelle Bad Nauheim

Eröffnung:
19.05.1919

Land:
Deutschland

Schließung:
1927


Bad Neuenahr

Deutsche Bank Filiale Bad Neuenahr

Eröffnung:
03.03.1967

Land:
Deutschland

Schließung:
2017


Bad Oeynhausen

Deutsche Bank Zweigstelle Bad Oeynhausen

Eröffnung:
29.10.1929

Land:
Deutschland



Die Filiale entstand durch die Fusion mit der Disconto-Gesellschaft, Berlin, und ihrer Filialen mit der Deutschen Bank am 29.10.1929.

Die Disconto-Gesellschaft, Berlin, übernahm 1917 die Westfälisch-Lippische Vereinsbank, Bielefeld, und ihre Filialen. Die Westfälisch-Lippische Vereinsbank Depositenkasse Bad Oeynhausen wurde 1906 errichtet.

 



Bad Pyrmont

Deutsche Bank Filiale Bad Pyrmont

Eröffnung:
23.05.1960

Land:
Deutschland


Bad Reichenhall

Deutsche Bank Filiale Bad Reichenhall

Eröffnung:
November 1983

Land:
Deutschland

Schließung:
2017


Bad Sachsa

Deutsche Bank Filiale Bad Sachsa

Eröffnung:
01.07.1959

Land:
Deutschland



Übernahme des Ellricher Bankverein Miethe & Co.

 



Bad Säckingen

Deutsche Bank Filiale Bad Säckingen

Eröffnung:
29.10.1929

Land:
Deutschland



Die Filiale ging aus der am 29.10.1929 erfolgten Fusion der Deutschen Bank und der Disconto-Gesellschaft hervor, in die auch die 1870 gegründete Rheinische Creditbank, Mannheim, mit ihren jeweiligen Niederlassungen eingebunden war.

Die Rheinische Creditbank Filiale Säckingen ging 1918 aus der Übernahme des 1876 gegründeten Bankhauses Leo, Roesle & Consorten, Säckingen, hervor. Schon 1914 hatte sich die Rheinische Creditbank an Leo, Roesle & Consorten kommanditisch beteiligt.

 


Bad Salzuflen

Deutsche Bank Depositenkasse Salzuflen

Eröffnung:
29.10.1929

Land:
Deutschland

Schließung:
1943

Neueröffnung:
1951



Fusion mit der Disconto-Gesellschaft. Seit 1.2.1970 Deutsche Bank Filiale Bad Salzuflen.


Bad Salzungen

Deutsche Bank Zweigstelle Bad Salzungen

Eröffnung:
29.10.1929

Land:
Deutschland

Schließung:
16.05.1943

Neueröffnung:
01.07.1990



Die Filiale entstand durch die Fusion mit der Disconto-Gesellschaft, Berlin, und ihrer Filialen mit der Deutschen Bank am 29.10.1929.

Die Disconto-Gesellschaft Zweigstelle Bad Salzungen ging 1926 aus der Übernahme der Bank für Thüringen vormals B. M. Strupp, Meiningen, gegründet 1740 als B. M. Strupp, Meiningen, und ihrer Filialen hervor.

Auffangstelle 1943: Filiale Meiningen



Bad Schwartau

Deutsche Bank Lübeck AG vormals Handelsbank Filiale Bad Schwartau

Eröffnung:
1988

Land:
Deutschland



nach Verschmelzung zur Deutschen Bank Lübeck AG vormals Handelsbank 1988


Bad Segeberg

Deutsche Bank Filiale Bad Segeberg, Deutsche Bank Lübeck AG vormals Handelsbank Filiale Bad Segeberg (ab 1988)

Eröffnung:
12.02.1971

Land:
Deutschland


Bad Tölz

Deutsche Bank Filiale Bad Tölz

Eröffnung:
15.12.1971

Land:
Deutschland


Bad Wildungen

Deutsche Bank Zweigstelle Bad Wildungen

Eröffnung:
1930

Land:
Deutschland



Die Filiale entstand 1930 durch die Übernahme des Bankhauses L. Pfeiffer in Kassel und dessen seit 1910 bestehender Niederlassung in Bad Wildungen.



Bad Wörrishofen

Deutsche Bank Filiale Bad Wörrishofen

Eröffnung:
April 1972

Land:
Deutschland


Bad Zwischenahn

Deutsche Bank Filiale Bad Zwischenahn

Eröffnung:
19.06.1968

Land:
Deutschland

Schließung:
2017


Baden-Baden

Deutsche Bank Filiale Baden-Baden

Eröffnung:
29.10.1929

Land:
Deutschland



Die Filiale ging aus der am 29.10.1929 erfolgten Fusion der Deutschen Bank und der Disconto-Gesellschaft hervor, in die auch die 1870 gegründete Rheinische Creditbank, Mannheim, und die 1905 gegründete Süddeutsche Disconto-Gesellschaft, Mannheim, mit ihren jeweiligen Niederlassungen eingebunden waren.

Die Rheinische Creditbank Filiale Baden-Baden ging 1897 aus der Übernahme des 1868 gegründeten Bankhauses Franz Funck vorm. Gebr. Wolff, Baden-Baden, und aus der Übernahme des 1868 gegründeten Bankhauses G. Müller & Consorten, Karlsruhe und Baden-Baden, hervor. Sie übernahm außerdem 1899 das 1857 gegründete Bankhaus Eduard Strohmeyer, Baden-Baden, und 1904 die Oberrheinische Bank, Mannheim, und ihre Filialen. Die Oberrheinische Bank Filiale Baden-Baden wurde 1893 als Bankhaus R. Nicolai & Cie., Baden-Baden, gegründet.

Die Süddeutsche Disconto-Gesellschaft Filiale Baden-Baden wurde 1914 errichtet.



Bagdad

Deutsche Bank Zweigstelle Bagdad

Eröffnung:
26.05.1914

Land:
Osmanisches Reich

Schließung:
1917


Bahia (Deutsche Ueberseeische Bank)

Deutsche Ueberseeische Bank Filiale Bahia

Eröffnung:
17.05.1930

Land:
Brasilien

Schließung:
1942



Die Filiale entstand 1930 durch die Fusion der Deutschen Ueberseeischen Bank mit der Brasilianischen Bank für Deutschland, die seit dem 9.3.1909 eine Filiale in Bahia unterhielt.


Bahia Blanca (Deutsche Ueberseeische Bank)

Deutsche Ueberseeische Bank Filiale Bahia Blanca

Eröffnung:
23.04.1903

Land:
Argentinien

Schließung:
1933


Balingen

Deutsche Bank Filiale Balingen

Eröffnung:
13.03.1970

Land:
Deutschland



Bamberg

Deutsche Bank Filiale Bamberg

Eröffnung:
16.12.1921

Land:
Deutschland

Schließung:
1943

Neueröffnung:
1950



Die Zweigstelle entstand 1921 durch die Übernahme einzelner Filialen der Pfälzischen Bank, Ludwigshafen. Die Pfälzische Bank Zweigstelle Bamberg ging 1899 durch Übernahme des 1869 gegründeten Vorschuss-Vereins zu Bamberg eGmbH, hervor.

 



Bangalore

Deutsche Bank Bangalore Branch

Eröffnung:
09.05.1994

Land:
Indien


Bangkok

European Asian Bank Filiale Bangkok

Eröffnung:
08.09.1978

Land:
Thailand



Die Filiale Bangkok der European Asian Bank wurde 1986 zur Filiale der Deutsche Bank (Asia). Seit 1988 handelt es sich um eine Filiale der Deutsche Bank AG.

 



Barcelona

Deutsche Bank Filiale Barcelona

Eröffnung:
01.05.1981

Land:
Spanien



Barcelona (Deutsche Ueberseeische Bank)

Deutsche Ueberseeische Bank Filiale Barcelona

Eröffnung:
07.03.1904

Land:
Spanien



Ende 1903 entschloss sich die Deutsche Ueberseeische Bank (DUB) – die 1886 gegründete Südamerikatochter der Deutschen Bank, auch in Spanien eine Niederlassung zu errichten. Die erste spanische Niederlassung wurde 1904 in Barcelona eröffnet. Der DUB gelang es rasch, eine beachtliche Stellung in der spanischen Bankenwelt einzunehmen und eine führende Position bei der finanziellen Abwicklung des deutsch-spanischen Warenverkehrs zur erreichen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die spanischen Filialen der DUB verstaatlicht. Der spanische Staat als neuer Eigentümer verkaufte 1949 die verbliebenen Aktiva an eine Aktionärsgruppe, die die spanischen Filialen in einem neuen Institut, dem Banco Comercial Transatlántico  – auch als Bancotrans bezeichnet – verselbständigte. 1957 erwarb die reaktivierte DUB wieder einen 10-prozentigen Anteil an diesem spanischen Institut. 1968 begann die Deutsche Bank selbst sich am Bancotrans zu beteiligen und erhöhte ihren Anteil kontinuierlich, bis sie 1989 die Kapitalmehrheit besaß. Parallel dazu verfolgte die Deutsche Bank mit der Eröffnung der Madrider Repräsentanz (1973) und deren Umwandlung in eine Filiale (1979) eine Strategie der direkten Präsenz in Spanien. Nachdem die Deutsche Bank 1993 auch den Banco de Madrid erworben hatte, fusionierten Anfang 1994 Bancotrans und Banco de Madrid zur Deutsche Bank Sociedad Anónima Española mit zusammen über 250 Filialen. Mit einem Schlag war die Deutsche Bank landesweit unter eigenem Namen in Spanien präsent.

 


Barsinghausen

Deutsche Bank Filiale Barsinghausen

Eröffnung:
29.05.1958

Land:
Deutschland



Baunatal

Deutsche Bank Zweigstelle Baunatal

Eröffnung:
07.12.1965

Land:
Deutschland



Seit 2.2.1972 Deutsche Bank Filiale Baunatal.


Bautzen

Deutsche Bank Filiale Bautzen

Eröffnung:
01.07.1990

Land:
Deutschland



Geschäftsbeginn als Deutsche Bank-Kreditbank AG


Bayreuth

Deutsche Bank Filiale Bayreuth

Eröffnung:
12.12.1967

Land:
Deutschland



Bebra

Deutsche Bank Zahlstelle Bebra

Eröffnung:
1930

Land:
Deutschland

Schließung:
1931


Beckum

Deutsche Bank Depositenkasse Beckum

Eröffnung:
1920

Land:
Deutschland

Schließung:
1924

Neueröffnung:
08.11.1960



Neueröffnung 1960 als Deutsche Bank Filiale Beckum.



Beirut

Deutsche Bank Repräsentanz Beirut

Eröffnung:
1967

Land:
Libanon


Belgrad

Deutsche Bank Repräsentanz Belgrad

Eröffnung:
11.11.2002

Land:
Serbien


Belo Horizonte

Deutsche Bank Filiale Belo Horizonte

Eröffnung:
1993

Land:
Brasilien


Bendorf

Deutsche Bank Filiale Bendorf

Eröffnung:
22.07.1968

Land:
Deutschland


Bensberg

Deutsche Bank Filiale Bensberg

Eröffnung:
20.08.1964

Land:
Deutschland

Schließung:
2017



Bensheim

Deutsche Bank Zweigstelle Bensheim

Eröffnung:
29.10.1929

Land:
Deutschland

Schließung:
1943

Neueröffnung:
1947



Die Zweigstelle ging aus der am 29.10.1929 erfolgten Fusion der Deutschen Bank und der Disconto-Gesellschaft hervor, in die auch die 1870 gegründete Rheinische Creditbank, Mannheim, mit ihren jeweiligen Niederlassungen eingebunden war.

Die Rheinische Creditbank Filiale Bensheim an der Bergstraße ging 1921 aus der Übernahme der Pfälzischen Bank, Ludwigshafen, und ihrer Filialen hervor. Die Pfälzische Bank hatte 1902 die Volksbank Bensheim eGmbH, Bensheim, übernommen.



Bergen (Rügen)

Deutsche Bank Filiale Bergen (Rügen)

Eröffnung:
01.07.1990

Land:
Deutschland

Schließung:
2017



Geschäftsbeginn als Deutsche Bank-Kreditbank AG


Bergheim

Deutsche Bank Filiale Bergheim

Eröffnung:
21.03.1969

Land:
Deutschland

Schließung:
2017



Bergisch-Gladbach

Deutsche Bank Zweigstelle Bergisch-Gladbach

Eröffnung:
29.10.1929

Land:
Deutschland



Die Zweigstelle entstand durch die Fusion mit der Disconto-Gesellschaft, Berlin, und ihrer Tochtergesellschaften mit der Deutschen Bank am 29.10.1929.

Seit 1918 bestand die Zweigstelle Bergisch-Gladbach des A. Schaaffhausen'schen Bankvereins, Köln, der seit 1914 zum Konzern der Disconto-Gesellschaft, Berlin, gehörte.

 



Bergneustadt

Deutsche Bank Filiale Bergneustadt

Eröffnung:
01.12.1954

Land:
Deutschland


Berleburg

Deutsche Bank Filiale Berleburg

Eröffnung:
11.03.1964

Land:
Deutschland


Berlin

Deutsche Bank Berlin

Eröffnung:
09.04.1870

Land:
Deutschland



1870 wurde die Deutsche Bank in Berlin als Aktiengesellschaft gegründet. Von hier aus stieg die Bank zu einem weltweit tätigen Unternehmen und zum führenden deutschen Kreditinstitut auf. In Berlin enststand auch das erste innerstädtische Zweigstellennetz der Deutschen Bank mit zeitweise über 60 Depositenkassen. Die Verwaltung, sowohl des Gesamtkonzerns wie auch der Stadtzentrale, befand sich in zwei Gebäudeblöcken entlang der Mauerstraße. Bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs befand sich in Berlin die Zentrale der Deutschen Bank. Danach war die Bank in Westberlin unter den Namen "Berliner Disconto Bank" und später "Deutsche Bank Berlin" tätig. 1997 eröffnete sie ihren neuen Berliner Sitz "Unter den Linden" im ehemaligen Gebäudekomplex der Disconto-Gesellschaft, der auch das Deutsche Guggenheim, eine Ausstellungshalle für moderne Kunst beherbergt. 2005 wurde in der Friedrichstraße die Pilotfiliale "Q110 - Die Deutsche Bank der Zukunft" eröffnet.

 



Bernau

Deutsche Bank Filiale Bernau

Eröffnung:
01.07.1990

Land:
Deutschland



Geschäftsbeginn als Deutsche Bank-Kreditbank AG


Bernburg

Deutsche Bank Filiale Bernburg

Eröffnung:
01.07.1990

Land:
Deutschland



Geschäftsbeginn als Deutsche Bank-Kreditbank AG

 


Bernkastel-Kues

Deutsche Bank Zweigstelle Bernkastel-Kues

Eröffnung:
31.03.1914

Land:
Deutschland



Die Zweigstelle entstand durch die Übernahme der Bergisch Märkischen Bank, Elberfeld, und ihrer Filialen durch die Deutsche Bank.

Im Jahr 1910 enstand die Bergisch Märkische Bank Filiale Berncastel-Cues durch die Übernahme der 1897 gegründeten Berncasteler Volksbank AG in Berncastel-Cues



Betzdorf

Deutsche Bank Filiale Betzdorf

Eröffnung:
17.03.1966

Land:
Deutschland


Beuthen

Deutsche Bank Filiale Beuthen

Eröffnung:
07.03.1917

Land:
Deutschland

Schließung:
1945



Die Filiale entstand 1917 durch Übernahme des 1856 gegründeten Schlesischen Bankvereins, Breslau, und seiner Filialen. In Beuthen war der Schlesische Bankverein seit 1865 durch eine Kommandite vertreten.

Die Disconto-Gesellschaft, Berlin (Fusion mit der Deutschen Bank 29.10.1929), übernahm 1921 die Schlesische Handelsbank, Breslau, und ihre Filialen. Die Filiale Beuthen der Schlesischen Handelsbank wurde 1905 errichtet.

 


Beverungen

Deutsche Bank Filiale Beverungen

Eröffnung:
19.09.1969

Land:
Deutschland

Schließung:
1978


Biberach

Deutsche Bank Filiale Biberach

Eröffnung:
20.03.1930

Land:
Deutschland

Schließung:
1933

Neueröffnung:
16.09.1957



2017 geschlossen.



Biedenkopf

Deutsche Bank Filiale Biedenkopf

Eröffnung:
16.04.1962

Land:
Deutschland



Bielefeld

Deutsche Bank Filiale Bielefeld

Eröffnung:
31.03.1914

Land:
Deutschland



Die Filiale Bielefeld entstand mit der Übernahme der Bergisch Märkischen Bank, Elberfeld, und ihrer Filialen. Die Bergisch Märkische Bank Filiale Bielefeld war erst wenige Wochen vor der Übernahme durch die Deutsche Bank entstanden (16.2.1914). Die Deutsche Bank Filiale Bielefeld übernahm zum 1.1.1925 zudem das 1863 gegründete Bielefelder Bankhaus Hermann Paderstein.

Die Disconto-Gesellschaft Filiale Bielefeld ging 1917 aus der Übernahme der Westfälisch-Lippischen Vereinsbank, Bielefeld, und ihrer Filialen hervor. Die Westfälisch-Lippische Vereinsbank, ging 1901 aus dem Zusammenschluss des 1872 gegründeten Bankhauses S. Katzenstein Söhne, Bielefeld, des 1863 gegründeten Bankhauses Gebr. Siekmann, Herford und des 1879 gegründeten Bankhauses Salomon & Oppenheimer, Detmold und Lemgo, hervor.

 



Bielitz

Deutsche Bank Filiale Bielitz

Eröffnung:
Oktober 1939

Land:
Deutschland, Ostoberschlesien

Schließung:
1945



nach der Eingliederung Ostoberschlesiens errichtet


Bietigheim

Deutsche Bank Zweigstelle Bietigheim

Eröffnung:
21.12.1965

Land:
Deutschland



Deutsche Bank Filiale Bietigheim seit 1.1.1975

 


Bingen

Deutsche Bank Zweigstelle Bingen

Eröffnung:
1920

Land:
Deutschland

Schließung:
1926

Neueröffnung:
1929



Die Zweigstelle wurde durch die Fusion der Disconto-Gesellschaft, Berlin, und ihrer Filialen mit der Deutschen Bank am 29.10.1929 neu errichtet. Die Disconto-Gesellschaft Zweigstelle Bingen entstand 1920 durch Übernahme des im Jahre 1907 gegründeten Bankhauses J. Gross & Co., Bingen.

 



Bitterfeld

Deutsche Bank Filiale Bitterfeld

Eröffnung:
01.07.1990

Land:
Deutschland



Geschäftsbeginn als Deutsche Bank-Kreditbank AG


Blankenburg (Harz)

Deutsche Bank Zweigstelle Blankenburg

Eröffnung:
1920

Land:
Deutschland

Schließung:
30.04.1943

Neueröffnung:
01.07.1990



1920 übernahm die Deutsche Bank die Braunschweiger Privatbank und ihre Filialen, darunter die Geschäftsstelle Blankenburg. Die Braunschweiger Privatbank hatte 1917 den Harzer Bankverein in Blankenburg übernommen, der 1900 aus M. Glaser in Liquidation gegründet worden war.

Auffangstelle 1943: Filiale Braunschweig


Blomberg

Deutsche Bank Filiale Blomberg

Eröffnung:
16.12.1968

Land:
Deutschland


Böblingen

Deutsche Bank Filiale Böblingen

Eröffnung:
28.01.1963

Land:
Deutschland


Bocholt

Deutsche Bank Zweigstelle Bocholt

Eröffnung:
31.03.1914

Land:
Deutschland

Schließung:
1943

Neueröffnung:
1962



Die Filiale entstand durch die Übernahme der Bergisch Märkischen Bank, Elberfeld, und ihrer Filialen durch die Deutsche Bank.

Die Bergisch Märkische Bank Filiale Bocholt wurde 1903 eröffnet.

Nach der Übernahme der Essener Credit-Anstalt durch die Deutsche Bank im Jahr 1925 gingen deren Filialen in den bestehenden Filialen der Deutschen Bank auf.

Die Essener Credit-Anstalt Filiale Bocholt ging 1906 aus der Übernahme des Westfälischen Bankvereins, Münster und Bocholt, hervor. Der Westfälische Bankverein, Münster und Bocholt, war 1868 als Münsterische Volksbank eGmbH gegründet worden und firmiert seit 1889 als Westfälischer Bankverein, Münster und Bocholt.

 Neueröffnung am 2.4.1962 als Deutsche Bank Filiale Bocholt.

 



Bochum

Deutsche Bank Filiale Bochum

Eröffnung:
16.03.1925

Land:
Deutschland



Die Filiale entstand durch die Übernahme der Essener Credit-Anstalt, Essen, und ihrer Filialen durch die Deutsche Bank. Bereits seit 1896 besaß die Essener Credit-Anstalt eine Filiale in Bochum. Im Jahr 1900 übernahm sie zudem das 1780 gegründete Bankhaus Friedrich Daniel Cramer in Essen.

Die Disconto-Gesellschaft, Berlin, eröffnete 1918 ihre Zweigstelle in Bochum, die nach der Fusion mit der Deutschen Bank am 29.10.1929 mit deren Filiale Bochum verschmolzen wurde.



Bockenem

Deutsche Bank Depositenkasse Bockenem

Eröffnung:
Februar 1928

Land:
Deutschland



Übernahme der Hildesheimer Bank


Bockum-Hövel

Deutsche Bank Zweigstelle Bockum-Hövel

Eröffnung:
20.10.1964

Land:
Deutschland


Bodenbach

Deutsche Bank Filiale Bodenbach

Eröffnung:
01.11.1938

Land:
Deutschland, Sudetenland

Schließung:
1945



Übernahme der Böhmischen Union-Bank



Bogotá

Deutsche Bank Repräsentanz Bogotá

Eröffnung:
01.02.1962

Land:
Kolumbien


Bombay

European Asian Bank Filiale Bombay

Eröffnung:
01.10.1980

Land:
Indien



Die Filiale Bombay der European Asian Bank wurde 1986 zur Filiale der Deutsche Bank (Asia). Seit 1988 handelt es sich um eine Filiale der Deutsche Bank AG. 1996 wurde Bombay offiziell in Mumbai umbenannt.



Bonn

Deutsche Bank Zweigstelle Bonn

Eröffnung:
31.03.1914

Land:
Deutschland



Die Filiale entstand durch die Übernahme der Bergisch Märkischen Bank, Elberfeld, und ihrer Filialen durch die Deutsche Bank. Die Bergisch Märkische Bank Filiale Bonn entstand 1901 durch die Übernahme des 1859 gegründeten Bankhauses Goldschmidt & Co. in Bonn.

Der seit 1914 zum Konzern der Disconto-Gesellschaft, Berlin, gehörende A. Schaaffhausen'sche Bankverein, Köln, übernahm 1904 die seit 1896 bestehende Westdeutsche Bank vormals Jonas Cahn, Bonn. Die Westdeutsche Bank vormals Jonas Cahn, wurde 1771/72 als Bankhaus Jonas Cahn, Bonn, gegründet. Die A. Schaaffhausen'sche Bankverein Filiale Bonn wurde nach der Fusion mit der Deutschen Bank am 29.10.1929 mit deren Filiale Bonn verschmolzen.


 



Boppard

Deutsche Bank Filiale Boppard

Eröffnung:
15.09.1969

Land:
Deutschland


Borken

Deutsche Bank Filiale Borken

Eröffnung:
02.11.1971

Land:
Deutschland



Borna

Deutsche Bank Filiale Borna

Eröffnung:
01.07.1990

Land:
Deutschland



Geschäftsbeginn als Deutsche Bank-Kreditbank AG


Bottrop

Deutsche Bank Zweigstelle Bottrop

Eröffnung:
16.03.1925

Land:
Deutschland

Schließung:
1942

Neueröffnung:
1950



Übernahme der Essener Credit-Anstalt



Brackwede

Deutsche Bank Zweigstelle Brackwede

Eröffnung:
04.02.1958

Land:
Deutschland



Brambauer

Deutsche Bank Zweigstelle Brambauer

Eröffnung:
12.08.1965

Land:
Deutschland


Bramsche

Deutsche Bank Filiale Bramsche

Eröffnung:
15.07.1963

Land:
Deutschland


Brandenburg

Deutsche Bank Zweigstelle Brandenburg

Eröffnung:
März 1930

Land:
Deutschland

Schließung:
15.11.1943

Neueröffnung:
01.07.1990


Braunschweig

Deutsche Bank Filiale Braunschweig

Eröffnung:
1920

Land:
Deutschland



Die Filiale entstand 1920 durch Übernahme der 1905 gegründeten Braunschweiger Privatbank, Braunschweig, und ihrer Filialen. Im Jahre 1906 übernahm die Braunschweiger Privatbank zudem das 1879 gegründete Bankhaus L. Peters (ab 1887 L. Peters Nachf.), Braunschweig und im Jahre 1909 das 1898 gegründete Bankhaus Louis Bremer & Co., Braunschweig.

Die Disconto-Gesellschaft, Berlin (Fusion mit der Deutschen Bank 29.10.1929), übernahm 1917 den Magdeburger Bankverein, Magdeburg, und seine Filialen. Die Filiale Braunschweig des Magdeburger Bankvereins entstand 1910 durch die Übernahme des 1890 gegründeten Bankhauses Otto Weibezahl & Co., Braunschweig.

 



Bremen

Deutsche Bank Filiale Bremen

Eröffnung:
01.07.1871

Land:
Deutschland



Erste Inlandsfiliale der Deutschen Bank.

Eine Bank, die sich laut Satzung die „Förderung und Erleichterung der Handelsbeziehungen zwischen Deutschland, den übrigen europäischen Ländern und überseeischen Märkten“ zum Ziel gesetzt hatte, musste am Standort Bremen rasch präsent sein. Die Hansestadt war zu diesem Zeitpunkt einer der Knotenpunkte für den Überseehandel, über ihren Hafen lief ein wesentlicher Teil des deutschen Außenhandels. Kein Wunder, dass sich die Bremer Filiale auf das Auslandsgeschäft konzentrierte. Der Geschäftsbetrieb wurde – neben den beiden Direktoren – mit zunächst acht Angestellten aufgenommen: zwei „Cassierer“, ein „Correspondent“, drei Buchhalter, ein Lehrling und ein Hausdiener. 1891 konnte die Bremer Filiale ihr bis heute genutztes repräsentatives Geschäftsgebäude am Domshof beziehen.
1914 eröffnete die Hauptfiliale ihre ersten drei Stadtzweigstellen, damals Depositenkassen genannt. 1921 folgte eine Niederlassung in Geestemünde im heutigen Stadtgebiet von Bremerhaven.
Nach dem Zweiten Weltkrieg war Bremen von 1947 bis 1952 Sitz der „Disconto Bank“, eines er zehn Teilinstitute, der auf Anweisung der Alliierten zeitweilig zerschlagenen Deutschen Bank.

Die Disconto-Gesellschaft, Berlin, übernahm 1904 das im Jahre 1794 gegründete Bankhaus J. Schultze & Wolde, Bremen. Die Disconto-Gesellschaft Filiale Bremen wurde nach der Fusion mit der Deutschen Bank am 29.10.1929 mit deren Filiale Bremen verschmolzen.

 



Bremerhaven (bis 1947 Wesermünde)

Deutsche Bank Filiale Bremerhaven

Eröffnung:
01.12.1921

Land:
Deutschland


Breslau

Deutsche Bank Filiale Breslau. Deutsche Bank Polska Filiale Breslau (Wrocław) ab 1998

Eröffnung:
07.03.1917

Land:
Deutschland, Polen

Schließung:
1945

Neueröffnung:
27.02.1998



Am 17. Juli 1856 wurde in Breslau der Schlesische Bankverein, das Vorläuferinstitut der Deutschen Bank in Schlesien, als Kommanditgesellschaft ins Leben gerufen. Zu den Gründern zählten führende Vertreter der schlesischen Finanzwelt und des schlesischen Dienstadels. Nach schwierigen Anfangsjahren konnte sich der Schlesische Bankverein spätestens seit Mitte der 1880er Jahre mit bedeutenden Engagements im oberschlesischen Industrierevier als eine der führenden Banken der Region etablieren. Das um die Wende zum 20. Jahrhundertstraße entstandene, aufwendige Hauptgebäude in der Breslauer Albrechtstraße ist bis heute erhalten. 1897 ging der Schlesische Bankverein eine Interessengemeinschaft mit der Deutschen Bank ein, die seit diesem Zeitpunkt die Aktienmehrheit besaß. 1917 übernahm die Deutsche Bank den Schlesischen Bankverein vollständig und gliederte dessen 21 Niederlassungen in ihr Filialnetz ein. 1945 endete die Präsenz der Deutschen Bank im nun polnisch gewordenen Schlesien. 1998 eröffnete in Breslau (polnisch: Wrocław) eine Niederlassung der Deutschen Bank Polska.

Die Disconto-Gesellschaft, Berlin, übernahm 1920 das 1818 gegründete Bankhaus Prinz & Marck jr., Breslau, und 1921 die Schlesische Handelsbank, Breslau, und ihre Filialen. Die Schlesische Handelsbank wurde 1905 aus dem 1888 gegründeten Bankhaus Perls & Co., Breslau, gegründet. Die Disconto-Gesellschaft Filiale Breslau, wurde nach der Fusion mit der Deutschen Bank am 29.10.1929 mit deren Filiale Breslau verschmolzen.


 



Bretten

Deutsche Bank Depositenkasse Bretten

Eröffnung:
29.10.1929

Land:
Deutschland

Schließung:
1942

Neueröffnung:
1959



Die Depositenkasse ging aus der am 29.10.1929 erfolgten Fusion der Deutschen Bank und der Disconto-Gesellschaft hervor, in die auch die 1870 gegründete Rheinische Creditbank, Mannheim, mit ihren jeweiligen Niederlassungen eingebunden war.

Die Rheinische Creditbank Niederlassung Bretten wurde 1919 errichtet.
Die Süddeutsche Disconto-Gesellschaft war von 1919-1924 mit einer Niederlassung in Bretten vertreten.

Nach kriegsbedingter Schließung wurde die Niederlassung der Deutschen Bank in Bretten am 2.1.1959 neu eröffnet.

 

 


Brilon

Deutsche Bank Zweigstelle Brilon

Eröffnung:
02.08.1965

Land:
Deutschland

Schließung:
2017


Bromberg

Deutsche Bank Zweigstelle Bromberg

Eröffnung:
07.03.1917

Land:
Deutschland

Schließung:
1921



Übernahme der Norddeutschen Creditanstalt. Nach der Abtretung von Posen/Westpreußen geschlossen

 


Bruchsal

Deutsche Bank Zweigstelle Bruchsal

Eröffnung:
29.10.1929

Land:
Deutschland



Die Zweigstelle ging aus der am 29.10.1929 erfolgten Fusion der Deutschen Bank und der Disconto-Gesellschaft hervor, in die auch die 1870 gegründete Rheinische Creditbank, Mannheim, und die 1905 gegründete Süddeutsche Disconto-Gesellschaft, Mannheim, mit ihren jeweiligen Niederlassungen eingebunden waren.

Die Rheinische Creditbank Filiale Bruchsal ging 1904 aus der Übernahme der 1856 als Wilhelm Köster & Co. gegründeten Oberrheinischen Bank, Mannheim/Heidelberg, und ihrer Filialen, hervor. Die Oberrheinische Bank Filiale Bruchsal wurde 1899 errichtet.

Die Süddeutsche Disconto-Gesellschaft Filiale Bruchsal ging 1908 aus der Übernahme des Bankhauses Jacob Bär, Bruchsal, hervor.

 



Brühl

Deutsche Bank Zweigstelle Brühl

Eröffnung:
15.02.1960

Land:
Deutschland


Brunsbüttel

Deutsche Bank Zweigstelle Brunsbüttelkoog

Eröffnung:
26.06.1962

Land:
Deutschland



Deutsche Bank Filiale Brunsbüttel ab 1.1.1970



Brüssel

Deutsche Bank Filiale Brüssel

Eröffnung:
01.01.1910

Land:
Belgien

Schließung:
1918

Neueröffnung:
16.08.1978



Die Deutsche Bank Filiale Brüssel wurde 1910 unter Fortführung der Geschäfte des Bankhauses Balser & Cie. errichtet. Charles Balser, Seniorchef der Firma, wurde in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank gewählt, dem er von 1910 bis zu seinem Tod am 10. Juli 1914 angehörte. 1918 musste die Filiale schließen. 1963 gehörte die belgische Société Générale de Banque, gemeinsam mit der Deutschen Bank zu den Gründern der sogenannten EBIC-Gruppe, einer Bankenkooperation, die Dienstleistungen für Kunden im europäischen Geschäft verbessern soll. Mitte der 1970er Jahre ging die Deutsche Bank dazu über, auch wieder unter eigenem Namen an den internationalen Finanzplätzen Präsenz zu zeigen. 1978 konnte die Deutsche Bank, zeitgleich mit Antwerpen, wieder eine Filiale in Brüssel eröffnen. Ende 1998 stieg die Deutsche Bank im großen Stil in das belgische Geschäft ein, als sie mit dem Crédit Lyonnais Belgium auch dessen 38 Filialen übernahm. Schon ein Jahr später erfolgte die Umbenennung in Deutsche Bank S.A. (Belgique).

 



Brüx

Deutsche Bank Filiale Brüx

Eröffnung:
01.11.1938

Land:
Deutschland, Sudetenland

Schließung:
1945



Übernahme der Böhmischen Union-Bank


Buchholz

Deutsche Bank Filiale Buchholz

Eröffnung:
15.12.1967

Land:
Deutschland


Budapest

Deutsche Bank Repräsentanz Budapest. Deutsche Bank Rt.

Eröffnung:
29.06.1990

Land:
Ungarn



Im Juni 1990 eröffnet die Deutsche Bank eine Repräsentanz in Budapest und damit ihre erste Niederlassung in einem der Reformstaaten Mittelosteuropas. Am 25. Juni 1996 nimmt die Deutsche Bank Rt. in Budapest ihre Geschäftstätigkeit auf. Seitdem ist die Deutsche Bank mit einer eigenen Tochtergesellschaft in Ungarn vertreten.  Die Deutsche Bank knüpft damit an historische Geschäftsbeziehungen zu Ungarn an, die bis in die K.u.k –Zeit zurückreichen, etwa bei der Finanzierung von Staatsanleihen oder Eisenbahnstrecken.

 


Büderich

Deutsche Bank Zweigstelle Büderich

Eröffnung:
23.02.1960

Land:
Deutschland



1970 Eingemeindung nach Meerbusch


Buenos Aires

Deutsche Bank Filiale Buenos Aires

Eröffnung:
21.03.1978

Land:
Argentinien



1978 Umwandlung der Deutschen Ueberseeischen Bank Filiale Buenos Aires in Deutsche Bank AG Sucursal Filiale Buenos Aires. 1994 Umwandlung in Deutsche Bank Argentina S.A.  Seit 1997 Vertretung in Argentinien durch die Deutsche Bank S.A.



Buenos Aires (Deutsche Ueberseeische Bank)

Deutsche Ueberseeische Bank (Banco Alemán Transantlántico) Filiale Buenos Aires

Eröffnung:
05.08.1887

Land:
Argentinien

Schließung:
28.06.1945

Neueröffnung:
12.05.1960



Südamerikanischer Sitz der 1886 in Berlin gegründeten Tochtergesellschaft. Nach kriegsbedingter Schließung Neueröffnung einer Gemeinschaftsrepräsentanz mit der Gruppe Deutsche Bank 1954. Wiedereröffnung der Filiale am 12.5.1960. 1978 Umwandlung in Deutsche Bank AG Sucursal Buenos Aires.



Buer

Deutsche Bank Zweigstelle Buer

Eröffnung:
16.03.1925

Land:
Deutschland

Schließung:
1925

Neueröffnung:
15.12.1964



Übernahme der Essener Credit-Anstalt

 



Bühl

Deutsche Bank Depositenkasse Bühl

Eröffnung:
23.10.1929

Land:
Deutschland

Schließung:
1933

Neueröffnung:
1969



Die Filiale entstand durch die Fusion der Rheinischen Creditbank, Mannheim, und ihrer Filialen mit der Deutschen Bank am 29.10.1929.

Die Rheinische Creditbank Filiale Bühl ging 1919 durch Übernahme des 1892 gegründeten Bankhauses Berthold Wertheimer, Bühl, hervor.


Neueröffnung am 19.5.1969 als Deutsche Bank Filiale Bühl.

 


Bukarest

Deutsche Bank Repräsentanz Bukarest

Eröffnung:
23.03.1998

Land:
Rumänien


Bünde

Deutsche Bank Filiale Bünde

Eröffnung:
04.11.1971

Land:
Deutschland

Schließung:
2017


Bunzlau

Deutsche Bank Zweigstelle Bunzlau

Eröffnung:
1930

Land:
Deutschland

Schließung:
1945


Burg (Fehmarn)

Deutsche Bank Lübeck AG vormals Handelsbank Filiale Burg

Eröffnung:
1988

Land:
Deutschland



nach Verschmelzung zur Deutschen Bank Lübeck AG vormals Handelsbank 1988


Burg bei Magdeburg

Deutsche Bank Zweigstelle Burg

Eröffnung:
29.10.1929

Land:
Deutschland

Schließung:
1937

Neueröffnung:
1990



Die Zweigstelle entstand durch die Fusion mit der Disconto-Gesellschaft, Berlin, und ihrer Filialen mit der Deutschen Bank am 29.10.1929.

Die Disconto-Gesellschaft Zweigstelle Burg ging 1917 aus der Übernahme des Magdeburger Bankvereins, Magdeburg, und seiner Filialen hervor.


Burgdorf

Deutsche Bank Filiale Burgdorf

Eröffnung:
04.12.1969

Land:
Deutschland

Schließung:
2017


Burgstädt

Deutsche Bank Filiale Burgstädt

Eröffnung:
21.12.1992

Land:
Deutschland



1999 in SB-Stelle umgewandelt


Burgsteinfurt

Deutsche Bank Filiale Burgsteinfurt

Eröffnung:
10.11.1964

Land:
Deutschland

Schließung:
2017


Burscheid

Deutsche Bank Filiale Burscheid

Eröffnung:
17.03.1969

Land:
Deutschland


Bütow

Deutsche Bank Depositenkasse Bütow

Eröffnung:
07.03.1917

Land:
Deutschland

Schließung:
1920



Übernahme der Norddeutschen Creditanstalt


Bützow

Deutsche Bank Filiale Bützow

Eröffnung:
01.07.1990

Land:
Deutschland



Geschäftsbeginn als Deutsche Bank-Kreditbank AG


Buxtehude

Deutsche Bank Filiale Buxtehude

Eröffnung:
15.03.1962

Land:
Deutschland




Footer Navigation:
Letzte Änderung: 11.4.2018
Copyright © 2018 Historische Gesellschaft der Deutschen Bank e.V.