Geschichte der Standorte A-Z

Haan

Deutsche Bank Zweigstelle Haan

Eröffnung:
02.11.1953

Land:
Deutschland


Hagen

Deutsche Bank Zweigstelle Hagen

Eröffnung:
31.03.1914

Land:
Deutschland



Die Zweigstelle entstand durch die Übernahme der Bergisch Märkischen Bank, Elberfeld, und ihrer Filialen durch die Deutsche Bank.

Die Bergisch Märkische Bank Filiale Hagen war im Jahr 1896 gegründet worden.

Nach der Übernahme der Essener Credit-Anstalt durch die Deutsche Bank im Jahr 1925 gingen deren Filialen in den bestehenden Filialen der Deutschen Bank auf.

Im Jahr 1922 ging die Essener Credit-Anstalt Filiale Hagen aus der Übernahme des 1868 gegründeten Bankhauses Ernst Osthaus in Hagen hervor.

Die Disconto-Gesellschaft, Berlin, eröffnete 1922 ihre Filiale in Hagen, die nach der Fusion mit der Deutschen Bank am 29.10.1929 mit deren Zweigstelle Hagen verschmolzen wurde.

 



Hagenow

Deutsche Bank Filiale Hagenow

Eröffnung:
01.07.1990

Land:
Deutschland

Schließung:
2017



Geschäftsbeginn 1990 als Deutsche Bank-Kreditbank AG


Haiger

Deutsche Bank Filiale Haiger

Eröffnung:
23.06.1969

Land:
Deutschland


Halberstadt

Deutsche Bank Zweigstelle Halberstadt

Eröffnung:
29.10.1929

Land:
Deutschland

Schließung:
1945

Neueröffnung:
01.07.1990



Die Zweigstelle entstand durch die Fusion mit der Disconto-Gesellschaft, Berlin, und ihrer Filialen mit der Deutschen Bank am 29.10.1929.

Die Disconto-Gesellschaft Zweigstelle Halberstadt ging 1918 aus der Übernahme des 1874 gegründeten Bankhauses M. Helft, Halberstadt, hervor.

Geschäftsbeginn 1990 als Deutsche Bank-Kreditbank AG

 

 


Halle (Saale)

Deutsche Bank Filiale Halle

Eröffnung:
1922

Land:
Deutschland

Schließung:
1945

Neueröffnung:
01.07.1990



Die Disconto-Gesellschaft, Berlin, eröffnete 1921 ihre Filiale in Halle, die nach der Fusion mit der Deutschen Bank am 29.10.1929 mit deren Filiale Halle verschmolzen wurde.

Geschäftsbeginn 1990 als Deutsche Bank-Kreditbank AG



Halle (Westfalen)

Deutsche Bank Zweigstelle Halle (Westfalen)

Eröffnung:
10.07.1967

Land:
Deutschland


Hamborn

Deutsche Bank Zweigstelle Hamborn

Eröffnung:
16.03.1925

Land:
Deutschland

Schließung:
1935



Die Zweigstelle entstand durch die Übernahme der Essener Credit-Anstalt, Essen, und ihrer Filialen durch die Deutsche Bank. Die Essener Credit-Anstalt besaß seit 1907 eine Agentur in Hamborn.

Der seit 1914 zum Konzern der Disconto-Gesellschaft, Berlin, gehörende A. Schaaffhausen'sche Bankverein, Köln, übernahm 1915 die Rheinische Bank, Essen, und ihre Filialen. Die Rheinische Bank Geschäftsstelle Hamborn wurde 1911 errichtet. Die Schaaffhausen'sche Bankverein Zweigstelle Hamborn wurde nach der Fusion mit der Deutschen Bank am 29.10.1929 mit deren Zweigstelle Hamborn verschmolzen.

1929 Eingemeindung nach Duisburg.



Hamburg

Deutsche Bank in Hamburg

Eröffnung:
20.01.1872

Land:
Deutschland



Zweite Inlandsfiliale der Deutschen Bank.

Die Filiale nahm zunächst in der Schauenburger Straße Nr. 35. Quartier. Ihrer Aufgabe gemäß pflegte die Filiale mit besonderer Sorgfalt das Auslands- und Überseegeschäft. Dabei entwickelte sich das Dokumenten-, Kredit- und Remboursgeschäft zu wesentlichen Faktoren im Bankbetrieb.

1884 bezog die Bank ihr heute noch genutztes Gebäude am Adolphsplatz.

Im Zuge der Fusion mit der Disconto-Gesellschaft wurde die mit ihr eng verbundene, 1856 gegründete Norddeutsche Bank mit der Filiale Hamburg der Deutschen Bank fusioniert. Ab Oktober 1930 führten beide Häuser die gemeinsame Firma Norddeutsche Bank in Hamburg Filiale der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft. Zur Unterscheidung benutzte die bisherige Norddeutsche Bank zur Firma den Zusatz "Abteilung Adolphsbrücke 10", während die frühere Filiale der Deutschen Bank den Zusatz "Abteilung Adolphsplatz 8" führte. 1932 wurde die Firma in Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft Filiale Hamburg und 1937 schließlich in Deutsche Bank Filiale Hamburg geändert.

1945-1948 fungierte der Standort Hamburg als provisorischer Unternehmenssitz "Führungsstab Hamburg"

1948-1957 Sitz des Nachfolgeinstituts Norddeutsche Bank (Namenswahl in Anlehnung an die frühere Norddeutsche Bank)

Von 1957 bis 1967 befand sich in der Hansestadt auch eine der drei Zentralen der wieder gegründeten Deutschen Bank. Wichtige Innovationen der Bank wie das Privatkunden- und das Investmentfondsgeschäft wurden in Hamburg erdacht und begonnen.



Hameln

Deutsche Bank Zweigstelle Hameln

Eröffnung:
29.111920

Land:
Deutschland



Die Zweigstelle entstand durch die Übernahme der Hannoverschen Bank, Hannover, und ihrer Filialen durch die Deutsche Bank.

Im Jahr 1903 ging die Hannoversche Bank Filiale Hameln aus der Übernahme des 1865 gegründeten Bankhauses W. Silberschmidt in Hameln hervor.



Hamm

Deutsche Bank Zweigstelle Hamm

Eröffnung:
31.03.1914

Land:
Deutschland



Übernahme der Bergisch Märkischen Bank


Hanau

Deutsche Bank Filiale Hanau

Eröffnung:
12.08.1914

Land:
Deutschland

Schließung:
20.05.1943

Neueröffnung:
04.08.1952



Eröffnet als Deutsche Bank Zweigstelle Hanau.

Auffangstelle 1943: Filiale Frankfurt am Main

Neueröffnung 1952 als Süddeutsche Bank Zweigstelle Hanau. 1955 Umwandlung in Süddeutsche Bank Filiale Hanau. Ab 1957 Deutsche Bank Filiale Hanau.



Hankau/Wuhan (Deutsch-Asiatische Bank)

Deutsch-Asiatische Bank Filiale Hankau

Eröffnung:
1897

Land:
China

Schließung:
1945



Die Beteiligung der DAB an der "Deutschen Hankow Niederlassungsgesellschaft" führten 1897 zur Errichtung einer Agentur in der europäisch geprägten Handelsmetropole am Yangtsekiang. Bis 1906, als das hier abgebildete Gebäude bezogen werden konnte, wurde in angemieteten Räumen gearbeitet. 1910 folgte die Umwandlung der Agentur in eine Filiale. Seit 1938 lag Hankow im japanischen Machtbereich. Das Bankgebäude wurde im Zweiten Weltkrieg völlig zerstört, die Filiale 1945 liquidiert.



Hannover

Deutsche Bank Filiale Hannover

Eröffnung:
29.11.1920

Land:
Deutschland



In Hannover geht die Deutsche Bank auf die 1856 gegründete Hannoversche Bank zurück, die als Geschäfts- und Notenbank des Königreichs Hannover errichtet wurde. Wie kein anderes Finanzinstitut hat sie den Wandel Hannovers von einem Residenz- und Verwaltungszentrum zu einer der führenden Industrie- und Messestädte Deutschlands begleitet. 1920 wurde die Hannoversche Bank und ihre Niederlassungen von der Deutschen Bank übernommen. Nach der Zerschlagung der Großbanken durch die Alliierten nach dem Zweiten Weltkrieg war die Nordwestbank in Hannover von 1948 bis 1952 Nachfolgeinstitut der Deutschen Bank in Niedersachsen.

Die Disconto-Gesellschaft, Berlin, eröffnete am 1.1.1918 eine Filiale in Hannover. Sie ging aus der hannoverschen Vertretung der Vereinsbank in Hamburg hervor. Die Übernahme dieser Niederlassung in Hannover war Teil des Freundschaftsvertrages, der zwischen der Disconto-Gesellschaft und der Vereinsbank in Hamburg 1917 abgeschlossen worden war. Beide Institute hatten sich darin ihre gegenseitige Unterstützung sowohl im Emissions- als auch im Kreditgeschäft zugesichert. Die nun der Disconto-Gesellschaft überlassene Filiale in Hannover hatte der Vereinsbank zuvor manche Sorge bereitet. Entstanden war die Niederlassung aus der Vereinsbank in Hannover, an deren Gründung sich die Vereinsbank in Hamburg 1873 beteiligt hatte. Terraingeschäfte, vor allem auf dem spekulativen Berliner Grundstücksmarkt, hatten das neue Institut jedoch bald in Schieflage gebracht, die auch durch eine Kapitalherabsetzung nicht dauerhaft behoben werden konnte. 1910 hatte man sich zur Liquidation der Vereinsbank in Hannover entschlossen und nur die laufenden Geschäfte in Form einer Filiale der Hamburger Vereinsbank fortgeführt. Die Disconto-Gesellschaft Filiale Hannover wurde nach der Fusion mit der Deutschen Bank am 29.10.1929 mit deren Filiale Hannover verschmolzen.

 



Hannoversch Münden

Deutsche Bank Filiale Hann. Münden

Eröffnung:
01.07.1970

Land:
Deutschland


Hanoi

Deutsche Bank Repräsentanz Hanoi

Eröffnung:
1992

Land:
Vietnam


Harburg

Deutsche Bank Filiale Harburg

Eröffnung:
29.11.1920

Land:
Deutschland



Die Filiale entstand durch Übernahme der Hannoverschen Bank und ihrer Filalen. Die Hannoversche Bank Filiale Harburg wurde 1857 eröffnet.

Harburg gehört seit 1937 zu Hamburg.



Harsewinkel

Deutsche Bank Filiale Harsewinkel

Eröffnung:
01.04.1968

Land:
Deutschland



Haslach

Bank Filiale Haslach

Eröffnung:
21.11.1968

Land:
Deutschland


Hattingen (Ruhr)

Deutsche Bank Zweigstelle Hattingen

Eröffnung:
16.03.1925

Land:
Deutschland



Die Deutsche Bank übernahm 1925 die Essener Credit-Anstalt, Essen, und ihre Filialen. Die Essener Credit-Anstalt Filiale Hattingen entstand 1913 durch Übernahme des Essener Bankvereins, Essen, und seiner Filialen. Der Essener Bankverein Filiale Hattingen, entstand durch Übernahme des 1903 gegründeten Bankhauses Ferdinand Klostermann, Hattingen.

 


Haynau (Schlesien)

Deutsche Bank Depositenkasse Haynau

Eröffnung:
29.10.1929

Land:
Deutschland

Schließung:
1933



Fusion mit der Disconto-Gesellschaft


Heepen

Deutsche Bank Zweigstelle Heepen

Eröffnung:
14.11.1967

Land:
Deutschland


Heessen

Deutsche Bank Zweigstelle Heessen

Eröffnung:
25.05.1965

Land:
Deutschland


Heidelberg

Deutsche Bank Filiale Heidelberg

Eröffnung:
29.10.1929

Land:
Deutschland



Die Filiale ging aus der am 29.10.1929 erfolgten Fusion der Deutschen Bank und der Disconto-Gesellschaft hervor, in die auch die 1870 gegründete Rheinische Creditbank, Mannheim, und die 1905 gegründete Süddeutsche Disconto-Gesellschaft, Mannheim, mit ihren jeweiligen Niederlassungen eingebunden waren.

Die Rheinische Creditbank Filiale Heidelberg ging 1874 aus der Übernahme des 1864 gegründeten Bankhauses Gebr. Zimmern, Heidelberg, hervor. Sie übernahm außerdem 1904 die Oberrheinische Bank, die 1856 als Bankhaus Wilhelm Köster & Co., Mannheim und Heidelberg, gegründet und 1895 umbenannt worden war.

Die Süddeutsche Disconto-Gesellschaft Filiale Heidelberg wurde 1906 errichtet.



Heidenheim

Deutsche Bank Zweigstelle Heidenheim

Eröffnung:
18.12.1924

Land:
Deutschland



Die Zweigstelle entstand durch die Übernahme der Württembergischen Vereinsbank, Stuttgart, und ihrer Filialen durch die Deutsche Bank.

Am 1.11.1898 beteiligte sich die Württembergische Vereinsbank kommanditistisch an der Bankkommandite Heidenheim Bittel & Co.

Am 1.1.1911 entstand durch die Umwandlung der Bankkommandite die Württembergische Vereinsbank Filiale Heidenheim.

 


Heilbronn

Deutsche Bank Filiale Heilbronn

Eröffnung:
18.12.1924

Land:
Deutschland



Die Filiale entstand durch die Übernahme der Württembergischen Vereinsbank, Stuttgart, und ihrer Filialen durch die Deutsche Bank.

Am 1.10.1869 wurde die Württembergische Vereinsbank Filiale Heilbronn eröffnet (als erste Filiale der erst in diesem Jahr gegründeten Bank, die ihren Sitz in Stuttgart hatte). 1913 erwarb die Württembergische Vereinsbank eine Beteiligung an dem bereits 1856 gegründeten Bankhaus Rümelin & Co., das 1869 zu deren Gründern zählte. Im Zuge der Übernahme der Württembergischen Vereinsbank ging auch das Bankhaus Rümelin & Co. in der Deutschen Bank auf.



Heiligenhafen

Deutsche Bank Lübeck AG vormals Handelsbank Filiale Heiligenhafen

Eröffnung:
1988

Land:
Deutschland



nach Verschmelzung zur Deutschen Bank Lübeck AG vormals Handelsbank 1988


Heiligenhaus

Deutsche Bank Zweigstelle Heiligenhaus

Eröffnung:
16.11.1964

Land:
Deutschland


Heinsberg

Deutsche Bank Filiale Heinsberg

Eröffnung:
1985

Land:
Deutschland



Helmstedt

Deutsche Bank Zweigstelle Helmstedt

Eröffnung:
1920

Land:
Deutschland

Schließung:
1943

Neueröffnung:
01.11.1962



Übernahme der Braunschweiger Privatbank

geschlossen 2017



Hemer (Kreis Iserlohn)

Deutsche Bank Depositenkasse Hemer

Eröffnung:
16.03.1925

Land:
Deutschland

Schließung:
2017



Übernahme der Essener Credit-Anstalt

 


Hennef

Deutsche Bank Filiale Hennef

Eröffnung:
15.11.1966

Land:
Deutschland


Henningsdorf

Deutsche Bank Filiale Henningsdorf

Eröffnung:
1991

Land:
Deutschland

Schließung:
2017


Heppenheim

Deutsche Bank Filiale Heppenheim

Eröffnung:
15.10.1969

Land:
Deutschland


Herborn

Deutsche Bank Zweigstelle Herborn

Eröffnung:
11.05.1965

Land:
Deutschland


Herdecke

Deutsche Bank Zweigstelle Herdecke

Eröffnung:
01.12.1964

Land:
Deutschland


Herford

Deutsche Bank Zweigstelle Herford

Eröffnung:
29.10.1929

Land:
Deutschland



Die Zweigstelle entstand durch die Fusion der Disconto-Gesellschaft, Berlin, und ihrer Filialen mit der Deutschen Bank am 29.10.1929.

Die Disconto-Gesellschaft Zweigstelle Herford ging 1917 aus der Übernahme der Westfälisch-Lippischen Vereinsbank, Bielefeld, und ihrer Filialen hervor. Die Westfälisch-Lippische Vereinsbank, hatte im Jahre 1901 das 1863 gegründete Bankhaus Gebrüder Siekmann, Herford, übernommen.



Herne

Deutsche Bank Zweigstelle Herne

Eröffnung:
16.03.1925

Land:
Deutschland



Übernahme der Essener Credit-Anstalt



Herrenalb (Schwarzwald)

Deutsche Bank Zweigstelle Herrenalb

Eröffnung:
1930

Land:
Deutschland

Schließung:
1931


Herten

Deutsche Bank Zweigstelle Herten

Eröffnung:
29.08.1962

Land:
Deutschland

Schließung:
2017



Herzogenrath

Deutsche Bank Zweigstelle Herzogenrath

Eröffnung:
14.12.1964

Land:
Deutschland


Heusenstamm

Deutsche Bank Filiale Heusenstamm

Eröffnung:
25.08.1964

Land:
Deutschland


Heydekrug

Deutsche Bank Zweigstelle Heydekrug

Eröffnung:
1939

Land:
Deutschland, Memelgebiet

Schließung:
1940



Nach der Eingliederung des Memelgebiets eröffnet. Geschäft 1940 auf die Bank der Ostpreußischen Landschaft übertragen

 


Hilden

Deutsche Bank Filiale Hilden

Eröffnung:
11.10.1961

Land:
Deutschland


Hildesheim

Deutsche Bank Filiale Hildesheim

Eröffnung:
09.02.1928

Land:
Deutschland



Die Filiale entstand 1928 durch Übernahme der 1886 gegründeten Hildesheimer Bank, Hildesheim, und ihrer Filialen. Die Hildesheimer Bank Filiale Hildesheim, entstand 1886 durch Übernahme des 1864 gegründeten Bankhauses M. Davidson, Hildesheim.

Die Disconto-Gesellschaft, Berlin (Fusion mit der Deutschen Bank 29.10.1929), übernahm 1917 den Magdeburger Bankverein, Magdeburg, und seine Filialen. Die Filiale Hildesheim des Magdeburger Bankvereins entstand 1907 durch die Übernahme des 1873 gegründeten Bankhauses Gebr. Dux, Hildesheim.

 



Hiltrup

Deutsche Bank Filiale Hiltrup

Eröffnung:
Mai 1971

Land:
Deutschland


Hindenburg

Deutsche Bank Zweigstelle Hindenburg

Eröffnung:
07.03.1917

Land:
Deutschland

Schließung:
1945



Übernahme des Schlesischen Bankvereins


Hirschberg

Deutsche Bank Filiale Hirschberg

Eröffnung:
07.03.1917

Land:
Deutschland

Schließung:
1943



Übernahme des Schlesischen Bankvereins


Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon)

Deutsche Bank Repräsentanz Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon)

Eröffnung:
1993

Land:
Vietnam



Die Repräsentanz in Ho-Chi-Minh-Stadt wurde 1995 in die Deutsche Bank Filiale Ho-Chi-Minh-Stadt umgewandelt.


Hockenheim

Deutsche Bank Filiale Hockenheim

Eröffnung:
19.07.1965

Land:
Deutschland


Hohenelbe

Deutsche Bank Filiale Hohenelbe

Eröffnung:
01.11.1938

Land:
Deutschland, Sudetenland

Schließung:
1943



Übernahme der Böhmischen Union-Bank


Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Deutsche Bank Filiale Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Eröffnung:
23.09.1969

Land:
Deutschland

Schließung:
1970


Hohenlockstedt

Deutsche Bank Zweigstelle Hohenlockstedt

Eröffnung:
24.09.1965

Land:
Deutschland

Schließung:
13.05.1977


Hohensalza

Deutsche Bank Zweigstelle Hohensalza

Eröffnung:
07.03.1917

Land:
Deutschland

Schließung:
1921



Überahme der Norddeutschen Creditanstalt. Nach der Abtretung von Posen/Westpreußen geschlossen

 


Hohenstein-Ernstthal

Deutsche Bank Filiale Hohenstein-Ernstthal

Eröffnung:
01.07.1990

Land:
Deutschland



Geschäftsbeginn als Deutsche Bank-Kreditbank AG


Höhr-Grenzhausen

Deutsche Bank Filiale Höhr-Grenzhausen

Eröffnung:
16.10.1961

Land:
Deutschland


Holzminden

Deutsche Bank Filiale Holzminden

Eröffnung:
17.04.1968

Land:
Deutschland



Homberg (Niederrhein)

Deutsche Bank Zahlstelle Homberg (Niederrhein)

Eröffnung:
16.03.1925

Land:
Deutschland

Schließung:
1931



Übernahme der Essener Credit-Anstalt.

1929 Eingemeindung nach Duisburg.


Homburg (Saar)

Deutsche Bank Zweigstelle Homburg (Saar)

Eröffnung:
29.10.1929

Land:
Deutschland



Die Filiale ging aus der am 29.10.1929 erfolgten Fusion der Deutschen Bank und der Disconto-Gesellschaft hervor, in die auch die 1870 gegründete Rheinische Creditbank, Mannheim, mit ihren jeweiligen Niederlassungen eingebunden war.

Die Rheinische Creditbank Filiale Homburg ging 1921 aus der Übernahme der Pfälzischen Bank, Ludwigshafen, hervor, die seit 1906 eine Filiale in Homburg unterhielt.


 


Hongkong

Repräsentanz Hongkong

Eröffnung:
18.10.1976

Land:
China



Ab 8.10.1979 Deutsche Bank Filiale Hongkong



Hongkong (Deutsch-Asiatische Bank)

Deutsch-Asiatische Bank Filiale Hongkong

Eröffnung:
08.02.1900

Land:
China

Schließung:
August 1914

Neueröffnung:
01.10.1958



Erst 1900 fasste die Deutsch-Asiatische Bank in der britischen Kronkolonie Hongkong Fuß. Das noch im Frühjahr 1914 bezogene Bankgebäude wurde bei Ausbruch des Ersten Weltkriegs geschlossen und die Filiale 1915 liquidiert. In der Zwischenkriegszeit wurde keine Filiale der Deutsch-Asiatischen Bank in Hongkong wiedereröffnet. Ab 1958 war die Deutsch-Asiatische Bank wieder in Hongkong vertreten.

Im November 1972 ging die Deutsch-Asiatische Bank Filiale Hongkong auf die European Asian Bank über.

Im November 1986 wurde die European Asian Bank umbenannt in Deutsche Bank (Asia), deren Aktien die Deutsche Bank AG bis April 1987 vollständig erwarb.

1988 wurde die Deutsche Bank (Asia) auf die Deutsche Bank AG verschmolzen.



Horn-Bad Meinberg

Deutsche Bank Filiale Horn-Bad Meinberg

Eröffnung:
02.11.1970

Land:
Deutschland


Hösel

Deutsche Bank Zweigstelle Hösel

Eröffnung:
August 1974

Land:
Deutschland


Höxter

Deutsche Bank Filiale Höxter

Eröffnung:
29.03.1962

Land:
Deutschland

Schließung:
2017


Hoyerswerda

Deutsche Bank Filiale Hoyerswerda

Eröffnung:
01.07.1990

Land:
Deutschland

Schließung:
2017



Geschäftsbeginn als Deutsche Bank-Kreditbank AG


Hückelhoven

Deutsche Bank Zweigstelle Hückelhoven

Eröffnung:
26.04.1961

Land:
Deutschland


Hückeswagen

Deutsche Bank Zweigstelle Hückeswagen

Eröffnung:
04.08.1967

Land:
Deutschland


Hüls

Deutsche Bank Zweigstelle Hüls

Eröffnung:
14.07.1961

Land:
Deutschland


Hürth

Deutsche Bank Filiale Hürth

Eröffnung:
22.06.1970

Land:
Deutschland


Husum

Deutsche Bank Filiale Husum

Eröffnung:
18.06.1965

Land:
Deutschland

Schließung:
2017




Footer Navigation:
Letzte Änderung: 21.3.2018
Copyright © 2018 Historische Gesellschaft der Deutschen Bank e.V.