Geschichte der Standorte A-Z

Xanten

Deutsche Bank Filiale Xanten

Eröffnung:
17.12.1969

Land:
Deutschland

Schließung:
2017


Yokohama

Deutsche Bank Filiale Yokohama

Eröffnung:
01.06.1872

Land:
Japan

Schließung:
Frühjahr 1875



Im Frühjahr 1872 eröffnete die Deutsche Bank ihre ersten Auslandsfilialen in Yokohama und Shanghai, den wichtigsten Außenhandelsplätzen Chinas und Japans.

Die in das Ostasiengeschäft gesetzten Erwartungen erfüllten sich zunächst jedoch nicht. Das Deutsche Reich, das nach 1871 von der Silber- zur Goldwährung überging, beauftragte die Deutsche Bank mit dem Verkauf seiner großen Silbervorräte in Ostasien, das man als geeigneten Absatzmarkt ansah. So erzielte die Deutsche Bank in den Jahren 1873 bis 1876 zwar stattliche Gewinne aus den Silberverkäufen, doch dadurch sank der Silberpreis erheblich. Dies schädigte die Filialen Shanghai und Yokohama, deren Betriebskapital auf Silber basierte. Nach zwei verlustreichen Geschäftsjahren entschloss sich daher der Vorstand in Berlin, die Filialen 1875 zu schließen. Geschäfte mit Ostasien wurden fortan über die 1873 gegründete Londoner Filiale der Bank getätigt. Vierzehn Jahre später kehrte die Deutsche Bank im Rahmen ihrer Beteiligung an der Deutsch-Asiatischen Bank wieder nach Ostasien zurück, die 1905 auch in Yokohama wieder eine Filiale eröffnete.


Yokohama (Deutsch-Asiatische Bank)

Deutsch-Asiatische Bank Filiale Yokohama

Eröffnung:
01.11.1905

Land:
Japan

Schließung:
1923



Im Jahre 1905 hatte die kaiserlich japanische Regierung mehrere Staatsanleihen aufgelegt - einer der Gründe für die DAB, nach Japan zu gehen. Die in Yokohama tätige "Russisch-Asiatische Bank" zog sich nach dem verlorenen Krieg gegen Japan aus Yokohama zurück und verkaufte ihr Gebäude an die DAB, die dort am 1. November 1905 ihre Filiale eröffnete. Nach schwierigen Anfangsjahren entwickelte sich die Geschäftstätigkeit positiv. Nach dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges konnte die Filiale ihren Betrieb zunächst fortsetzen. Am 16. September 1916 wurde der DAB jede Tätigkeit, mit Ausnahme der Auszahlung von Guthaben an Kriegsgefangene, untersagt. Die Filiale wurde jedoch nicht liquidiert. Erst nach Kriegsschluß stellte die japanische Regierung alle Vermögenswerte unter Kontrolle, um sich mit der deutschen Regierung wegen Kriegsforderungen auseinandersetzen zu können. Der Bankbetrieb kam erst 1922 schleppend wieder in Gang. Bei der verheerenden Erdbebenkatastrophe im Herbst 1923 wurde das Bankgebäude der Niederlassung Yokohama weitgehend zerstört, der Filialleiter Paul Sandberg kam dabei ums Leben.

 



Zagreb

Deutsche Bank Repräsentanz Zagreb

Eröffnung:
27.05.1997

Land:
Kroatien


Zeitz

Deutsche Bank Filiale Zeitz

Eröffnung:
01.07.1990

Land:
Deutschland



Geschäftsbeginn als Deutsche Bank-Kreditbank AG



Zell (Mosel)

Deutsche Bank Zweigstelle Zell

Eröffnung:
1921

Land:
Deutschland


Zeulenroda

Deutsche Bank Filiale Zeulenroda

Eröffnung:
01.07.1990

Land:
Deutschland



Geschäftsbeginn als Deutsche Bank-Kreditbank AG


Zittau

Deutsche Bank Filiale Zittau

Eröffnung:
01.07.1990

Land:
Deutschland



Geschäftsbeginn als Deutsche Bank-Kreditbank AG



Zoppot

Deutsche Bank Depositenkasse Zoppot

Eröffnung:
07.03.1917

Land:
Deutschland. Freie Stadt Danzig

Schließung:
1945



Übernahme der Norddeutschen Creditanstalt. Von 1921 bis 1939 Auslandsfiliale (Freie Stadt Danzig)


Zossen

Deutsche Bank Filiale Zossen

Eröffnung:
01.07.1990

Land:
Deutschland

Schließung:
29.11.2002



Geschäftsbeginn als Deutsche Bank-Kreditbank AG


Zürich

Deutsche Bank (Suisse) Filiale Zürich

Eröffnung:
04.12.1980

Land:
Schweiz



Zweibrücken

Deutsche Bank Filiale Zweibrücken

Eröffnung:
29.10.1929

Land:
Deutschland

Schließung:
14.08.1943

Neueröffnung:
01.10.1946



Die Filiale ging aus der am 29.10.1929 erfolgten Fusion der Deutschen Bank und der Disconto-Gesellschaft hervor, in die auch die 1870 gegründete Rheinische Creditbank, Mannheim, mit ihren jeweiligen Niederlassungen eingebunden war.

Die Rheinische Creditbank Filiale Zweibrücken ging 1904 aus der Übernahme der 1878 als Bankhaus C. Froelich, Zweibrücken, gegründeten und 1897 umbenannten Credit- und Depositenbank, Zweibrücken, hervor. Sie übernahm außerdem 1921 die Pfälzische Bank, Ludwigshafen, und ihre Filialen. Die Pfälzische Bank Filiale Zweibrücken ging 1891 aus der Übernahme des Vorschuss-Vereins, Zweibrücken, hervor.

2017 geschlossen



Zwickau

Deutsche Bank Filiale Zwickau

Eröffnung:
01.07.1990

Land:
Deutschland



Geschäftsbeginn als Deutsche Bank-Kreditbank AG


Zwittau

Deutsche Bank Filiale Zwittau

Eröffnung:
01.11.1938

Land:
Deutschland, Sudetenland

Schließung:
1945



Übernahme der Böhmischen Union-Bank



Footer Navigation:
Letzte Änderung: 19.1.2018
Copyright © 2018 Historische Gesellschaft der Deutschen Bank e.V.